Hofeinfahrtstore

Effektiver Schutz für Ihr Gelände

Hofeinfahrtstore von UNITOR

Die Langlebigkeit unserer Hofeinfahrtstore wird nicht in Jahren gemessen. Sondern in Jahrzehnten.

Unsere Hofeinfahrtstore sind eindrucksvolle Abschrankungen Ihres Firmengeländes. Dank der stabilen Konstruktion in verzinkter Ausführung sind die Tore extrem langlebig. Hinzu kommt die besonders verschleißarme Konstruktion.

Wir können das Tor individuell nach Ihren Vorstellungen gestalten. Damit alles perfekt zusammenpasst, bieten wir auch die entsprechenden Zaunsysteme und Schrankenanlagen an.

Detailinformationen zum Hofeinfahrtstor

Einsatz

Für mittlere Frequentationen in gewerblichen und industriellen Betrieben. Die Zykluszahl sollte 40 Bewegungen/Tag nicht überschreiten. Sollten mehr Zyklen erforderlich sein, empfiehlt sich eine zusätzliche Schranke oder Teilöffnung der Anlage. Bezüglich der maximalen Abmessungen ist alles möglich, größtes Tor bislang 26.000 mm lichte Durchfahrtsbreite.

Funktionsweise

Freitragend ohne Bodentrennschiene. Das gesamte Torblattgewicht ruht auf Rollenböcken im Einlaufbereich, sodass das Torblatt in jeder Position gut ausbalanciert bleibt. Der Antrieb erfolgt ausschließlich über Zahnstangen. Diese sind besonders verschleißarm und neigen nicht zur Dehnung wie beispielsweise Systeme mit Kettenantrieb.

Ausführungen

Gestalterisch ist bei diesem System grundsätzlich alles möglich. Standardmäßig bestehen die Torblätter aus einzelnen Friesstäben aus feuerverzinktem Stahl. Auf Wunsch sind allerdings auch geschlossene oder mit Holz beplankte Torblätter, Torblätter mit Fräsungen und sogar Freihandformen lieferbar. Optional ist ein Anstrich in einer beliebigen RAL-Farbe möglich. Abmessungen: beliebig. Unser bislang  größtes Tor misst 26 Meter lichte Durchfahrtsbreite.

Antrieb und Steuerungen

Manuell (größenabhängig), elektrisch durch Zahnstangen-Antrieb, Steuerungen als Totmann (Öffnen per Impuls, Schließen per Dauersignal) oder Automatik (Öffnen und Schließen per Impuls). Sondersteuerungen auf Anfrage.

Einbau

Das komplette Torblatt wird seitlich in den rückwärtigen Raum gefahren. Somit ist eine Bewertung der Platzverhältnisse erforderlich. Als Faustformel gilt: lichte Torbreite + 40 % als benötigter Freiraum neben der lichten Öffnung.

Montageuntergrund

Auf allen gängigen Böden mit entsprechender Fundamentierung. Hierzu erstellen wir für jedes Projekt individuelle Fundamentpläne.

Fordern Sie noch heute Ihr Angebot an!

Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch: 04958 / 91 82-0

Oder nutzen Sie alternativ ganz bequem das unten stehende Kontaktformular.

Kontakt